Vor dem Hintergrund des Friedensabkommen zwischen Israel und den VAE, das durch die US-Regierung unter Präsident Donald Trump durch eine Politik der Stärke maßgeblich ermöglicht wurde, will die neue Website “… gleichgesinnte Unternehmen und Organisationen ermöglichen, sich zu vernetzen und durch die Förderung der Wirtschaft Freundschaft, Frieden und Verständnis aufzubauen”, so der Anspruch dieser neuen Website, die am 1.9.2020 online ging.

Sie, die Website, wird betrieben von drei führenden israelischen Unternehmen im Tech-Bereich betrieben und ist natürlich kostenfrei. Die drei Unternehmen sind: LeumiTech (größte High Tech Bank in Israel), monday.com (israelisches SaaS Start-up mit einer Bewertung von 3 Milliarden USD) und Entrée Capital (ein Global & Israeli Venture Fund).

Die Website wirkt etwas schmucklos, was sicher ein Aspekt werden wird, den israelische Unternehmen von Unternehmen aus VAE werden vielleicht lernen können.

Man findet einerseits eine Liste von Unternehmen, die sich bereits eingetragen haben, vor, andererseits wird diese Liste abgebildet als Google-Map. Aktuell finden sich rund 150 Unternehmen aus Israel und rund 20 aus VAE, wobei der Löwenanteil hier aus Dubai kommt.

Bei den Unternehmen aus VAE liegt aktuell der Schwerpunkt auf Tourismus, Handel und Investment. Bei den israelischen Unternehmen konzentriert es sich auf die Region Tel Aviv und der Löwenanteil kommt aus dem IT- und Softwarebereich, Gesundheit&Biotechnologie und Investment. Damit dürfte sich schon andeuten, wie die Karten sich künftig verteilen mögen.

Die Wirtschaft beider Staaten scheint nicht länger warten zu wollen und zeigt sich sehr initiativ und zuversichtlich. Die Chancen werden gesehen, was wiederum die Chance auf einen dauerhaften und sich ausbreitenden Frieden erhöhen dürfte, denn andere arabische Staaten werden ohne Zweifel nun einen ökonomischen Aufschwung beobachten, der vielleicht weiteren Friedensprozessen einen Anstoß geben möge.