Allgemeine Geschäftsbedingungen2018-10-05T13:26:47+00:00

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von GLOCALIST (vertreten und im Eigentum von Dr. Naftali Neugebauer > siehe Impressum) für Subskriptions-Abonnements

Informationen zum WIDERRUFSRECHT siehe §6

§ 1 Geltungsbereich der AGB

Für sämtliche mit Dr. Naftali Neugebauer (im Folgenden „GLOCALIST“) im Rahmen des Fernabsatzes geschlossenen Abonnementverträge gelten ausschließlich die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“) sowie ergänzend die Bedingungen der jeweiligen Abonnementvarianten (Privat, Unternehmen, Journalist*, Student*), über die der Kunde auf der Page „Subskription“ gesondert informiert ist. Ausschließliche Vertragssprache ist Deutsch.

§ 2 Zustandekommen eines Abonnementvertrages

Der Abonnementvertrag kommt erst mit Zugang einer schriftlichen Bestätigung (durch Rechnungszusendung) der Bestellung beim Kunden über das vom Kunden ausgewählte Zeitschriften-Abonnement zu Stande. Dies erfolgt durch die Zustellung der Rechnung als PDF per Mail. Bei einer telefonischen Bestellung kommt der Vertrag bereits innerhalb des jeweiligen Gesprächs zu Stande, sofern GLOCALIST das Angebot des Kunden bzw. der Kunde das Angebot von GLOCALIST annimmt.

§ 3 Bestellung über das Internet

Unter dem Menüpunkt Subskription auf dieser Website kann der Kunde das gewünschte Abonnement (Laufzeit, Preis) durch Anklicken der jeweiligen Kategorie (Privat, Unternehmen, Journalist) auswählen. In den nun folgenden Eingabemasken gibt der Kunde die für den Vertragsschluss notwendigen Daten ein. Vor Abgabe der Bestellung ist es dem Kunden jederzeit möglich, seine Eingaben zu korrigieren. Erst durch Anklicken des Buttons „Ja, ich mache Innovation möglich. Ich bestelle zahlungspflichtig ein Jahresabo von GLOCALIST“ gibt der Kunde ein verbindliches Bestellangebot ab, welches an GLOCALIST übermittelt wird.

§ 4 Vertragsparteien

Der Vertragspartner des Kunden ist:

Dr. Naftali Neugebauer (Herausgeber und Eigentümer Glocalist: Tages-Online-Zeitung für Innovation)

Edisonstraße 63

Leuchtenfabrik
12459 Berlin

 

§ 5 Leserservice/ Vertriebspartner

Sollten im Rahmen des Vertragsverhältnisses Servicefragen auftauchen, wenden Sie sich bitte an: ihrabo@glocalist.press

§ 6 Widerrufsrecht

Dem Kunden steht ein 14 tägiges Widerrufsrecht zu, soweit er die bestellten Leistungen nicht überwiegend zur gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit verwendet und der Vertrag unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln, insbesondere per Online-Bestellung auf dieser Website, Telefon oder E-Mail geschlossen wurde (Fernabsatzvertrag).
Das Widerrufsrecht ermöglicht dem Kunden, sich von der auf den Vertragsschluss gerichteten Willenserklärung zu lösen. Lesen Sie hierzu bitte die unter folgendem Link  gesondert gekennzeichneten Widerrufsbelehrungen.
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen über die Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt (§ 312g Abs. 2 Nr. 1 BGB), bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen (§ 312g Abs. 2 Nr. 7 BGB). Ebenso besteht bei Fernabsatzverträgen über die Lieferung von Ton oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach Lieferung entfernt wurde (§ 312g Abs. 2 Nr. 6 BGB) kein Widerrufsrecht. Dies betrifft auch Bücher oder andere Medien, in deren Lieferumfang Datenträger enthalten sind und diese entsiegelt wurden. Das Widerrufsrecht ermöglicht dem Kunden, sich von der auf den Vertragsschluss gerichteten Willenserklärung zu lösen.

Einen Widerruf könne Sie formlos per Mail oder postalisch zustellen.

§ 7 Lieferbedingungen

10 Tage vor Onlinestellung von GLOCALIST und erfolgter Zahlung erhält der Kunde die Zugangsdaten..

Änderungen des Namens oder der Anschrift teilt der Kunde GLOCALIST (§ 5) unverzüglich mit. Die Nichtzustellbarkeit der Zugangsdaten per Mail, die aus einer nicht oder verspätet vorgenommenen Benachrichtigung resultiert, hat der Kunde zu vertreten. Ein Anspruch auf erneute kostenfreie Belieferung oder Schadenersatz besteht nicht.

§ 8 Bezugszeitraum & Kündigungsbedingungen

Der Bezugszeitraum beträgt bei allen Zeitschriften-Abonnements ein Jahr (12 Monate), dies bedeutet, dass Ihnen zu Beginn des Abonnements eine Jahresrechnung gestellt wird. Im Fall kostenfreier Abos wird eine Nullrechnung ausgestellt. Der Bezugszeitraum ist nicht gleichzusetzen mit einer Jahresbindung. Sollte das Abo nicht vor einem Monat vor Ablauf des ersten Bezugszeitraumes gekündigt werden, verlängert sich dieses um ein weiteres Jahr (12 Monate). Informationen zum Bezugszeitraum und zur Kündigungsfrist werden direkt beim jeweiligen Abonnement-Angebot angezeigt. Für Subskribenten gilt, dass sie das Abo einmal zum Sukskriptionspreis für eine Bezugsperiode (12 Monate) verlängern können. Die Differenz zwischen Subskriptions-Abo und regulärem Abo ist nicht in Bar oder sonst ablösbar.

Kündigungen können in Textform (z.B. E-Mail oder postalisch) erfolgen und sind zu richten an:

Dr. Naftali Neugebauer

Edisonstraße 63

Leuchtenfabrik
12459 Berlin

office@glocalist.press

§ 9 Nutzungsbedingungen für digitale Abonnements

1. Der Kunde hat das Recht, digitale Inhalte im vertragsgemäßen Umfang (Anzahl der erworbenen Lizenzen (Abo), Dauer des Nutzungsrechts) zu nutzen. Die Dauer des Nutzungsrechts bestimmt sich nach dem jeweiligen Angebot.
2. Der Kunde kann die Inhalte der ausgewählten Artikel/Ausgaben zu privaten oder geschäftlichen Zwecken nutzen. Verwertungsrechte (z. B.: Verbreitungen oder Vervielfältigungen) zu gewerblichen Zwecken werden nicht erteilt. Die Herstellung eines Vervielfältigungstückes zu privaten Zwecken beschränkt sich auf den eigenen Gebrauch des Kunden. Daher ist eine öffentliche Zugänglichmachung zu privaten oder gewerblichen Zwecken untersagt.
3. Weitergehende Rechte, insbesondere das Recht zur kommerziellen Nutzung der journalistischen Inhalte (z. B. Wiederveröffentlichung) sowie übertragbare Nutzungsberechtigungen, Mehrplatzlizenzen oder Lizenzen für Bibliotheken und Schulen müssen mit GLOCALIST individuell vereinbart werden.
4. Im Falle eines Vertrages über eine Mehrfach-Lizenz (mehrere Abos) ist der Kunde je nach vereinbarter Lizenzbestimmung berechtigt, die digitalen Inhalte durch eine der Lizenz entsprechenden Anzahl von Personen, Anzahl von Rechnern oder an einem der Lizenz entsprechenden Ort zu nutzen.
5. Gegenüber dem Kunden stehen alle Rechte, insbesondere solche aus dem Urheberrecht, ausschließlich GLOCALIST zu.

§ 10 Zahlungsbedingungen

1. Die Zahlung des Abonnementpreises hat im Voraus für den gesamten Bezugszeitraum zu erfolgen. Der in den einzelnen Abonnementangeboten ausgewiesene Abonnementpreis enthält  Mehrwertsteuer.

§ 11 Kostenloses Abo für Journalisten* und Studenten*

1. Journalisten* und Studenten*  – für Studierende begrenzte Anzahl, die jeweils aus der aktuellen Promotionmaßnahmen zu entnehmen sind und sich zeitlich auf definierte Aktionszeiträume beziehen. Allgemein gilt hier: Es besteht kein Rechtsanspruch und Abo ist nicht in bar oder sonst ablösbar und auch nicht übertragbar – wird GLOCALIST kostenfrei zur Verfügung gestellt, wenn diese eine Kopie einer gültigen Bestätigung der journalistischen Tätigkeit bzw. Studienbescheinigung für das jeweilige Jahr an Glocalist per Bestellformular übernitteln. Nach Ablauf der Gültigkeit des Nachweises für Journalisten ist GLOCALIST berechtigt, das Abo in ein kostenpflichtiges Abo zuwandeln. Dem Kunden steht es nach Anhebung des Abonnementpreises frei, innerhalb der Mindestvertragslaufzeit zu kündigen und von seinem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen. Abos für Studierende enden nach 12 Monaten automatisch.
7. Der Rabatt ist nicht in bar abzulösen.
8. Der Journalist* bzw. Student* willigt ein für die Dauer des kostenlosen Abonnements Pressemitteilungen und Mitteilungen von GLOCALIST und der Abonnenten Kategorie „Unternehmen“ per Mail zu erhalten.
9. Diese E-Mail wie in Pkt. 8 genannt können abbestellt werden, womit das kostenlose Abo automatisch erlischt.

§ 12 Gewährleistungsbedingungen

Die gesetzlichen Mängelansprüche bestehen uneingeschränkt. Gegenüber Unternehmern verjähren Mängelansprüche abweichend von den gesetzlichen Regelungen bereits nach einem Jahr. Darüber hinausgehende Garantien übernimmt GLOCALIST nicht. GLOCALIST haftet nicht für die Qualität und Richtigkeit der publizierten Nachrichten und Informationen und stellen keine Prognosen für die Zukunft dar noch sind sie Grundlage für Investionsentscheidungen jeglicher Art. Haftungsausschluss: Die Nachrichten, Kommentare von und zu aktuellen Forschungsergebnissen, Marktlagen, Unternehmen etc. pp. haben wir entweder selbst angestellt oder aus von uns als zuverlässig angesehenen Quellen bezogen. Wir erachten dies als wohlbegründete Meinungen. Trotz Anwendung größter Sorgfalt können wir für die Richtigkeit unserer Nachrichten und Kommentare keine Haftung übernehmen. Unsere Nachrichten und Kommentare sind keine Aufforderung zum Erwerb, Verkauf oder Halten ökonomischer, politischer oder anders motivierten Entscheidungen intendiert.

§ 13 Datenschutz

Alle bei der Bestellung angegebenen personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung der Abonnement-Bestellung notwendig sind, werden unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte durch uns erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben, insbesondere im Rahmen von Strafverfahren. Nach Beendigung des Abonnement-Vertrages bleiben die personenbezogenen Daten in dem gesetzlich erforderlichen Umfang gespeichert. Es gilt die Datenschutzerklärung von GLOCALIST.

§ 14 Online-Beschwerdeverfahren

Die EU hat ein Online-Verfahren zur Beilegung von Streitigkeiten zwischen Unternehmern und Verbrauchern geschaffen. Informationen dazu finden Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/
GLOCALST vertreten durch Dr. Naftali Neugebauer beteiligt sich nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle.

§ 15 Änderungen dieser AGB

Diese AGB können jederzeit und ohne Angabe von Gründen geändert werden. Die geänderten AGB werden dem Nutzer in geeigneter Weise entweder per E-Mail übermittelt oder per Screenmeldung bei der nächsten Anmeldung zur Kenntnis gebracht. Sie gelten als vereinbart, wenn der Nutzer ihrer Geltung nicht innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Mitteilung widerspricht bzw. der Screenmeldung durch Klick auf den Button „Akzeptiert“ zustimmt. Der Widerspruch bedarf der Textform, also zumindest einer E-Mail. Der Nutzer wird in der Mitteilung bzw. Screenmeldung auf die Widerspruchsmöglichkeit, die Frist und die Folgen seiner Untätigkeit gesondert hingewiesen.

§ 16 Schlussbestimmungen

Für den Fall, dass der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist der Gerichtsstand sowie Erfüllungsort Hannover. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Es gilt die Salvatorische Klausel: Ist eine der vorstehenden Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam oder lückenhaft, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt.

§ 17 Datenschutzerklärung für die sozialen Medien

(übernommen vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (> https://www.innovation-beratung-foerderung.de/INNO/Navigation/DE/Service/Datenschutzhinweis/datenschutzhinweis.html )

GLOCALIST nimmt die anhaltende Diskussion um den Datenschutz in sozialen Netzwerken sehr ernst. Es ist gegenwärtig rechtlich nicht abschließend geklärt, ob und inwieweit alle Netzwerke ihre Dienste im Einklang mit europäischen datenschutzrechtlichen Bestimmungen anbieten.

Wir machen daher ausdrücklich darauf aufmerksam, dass die auch seitens GLOCALIST genutzten Dienste die Daten ihrer Nutzerinnen und Nutzer (zum Beispiel persönliche Informationen, IP-Adresse etc.) entsprechend ihrer Datenverwendungsrichtlinien abspeichern und für geschäftliche Zwecke nutzen.

GLOCALIST hat keinen Einfluss auf die Datenerhebung und deren weitere Verwendung durch die sozialen Netzwerke. So bestehen keine Erkenntnisse darüber, in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, inwieweit die Netzwerke bestehenden Löschpflichten nachkommen, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen werden und an wen die Daten weitergegeben werden.

§ 18 Kommentarfunktion

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen.

Speicherdauer der Kommentare

Die Kommentare und die damit verbundenen Daten werden gespeichert und verbleiben auf GLOCALIST bis der kommentierte Inhalt vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen gelöscht werden müssen.

Die Speicherung der Kommentare erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Für den Widerruf reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an: datenschutz@glocalist.press.

* Alle Bezeichnungen umfassen männlich und weiblich.

 
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Diese Seite bietet Nachrichten via Twitter und verwendet Social Media Dienste. Ich bin damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme zu