GenCell (Petah Tikva; Israel), der israelische Pionier der Wasserstoff-Energieindustrie, hat seinen ersten Börsengang auf der Börse Tel Aviv (TASE) erfolgreich abgeschlossen und rund 50Millionen USD aufgebracht. Der Börsengang schließt mit einer Unternehmensbewertung von rund 200 Millionen USD.

GenCell Energy aus Petah Tikva wird so das erste öffentliche, sprich börsennotierte israelische Unternehmen sein, das in der wachsenden Wasserstoff-Energiebranche aktiv ist. Das Unternehmen entwickelt Wasserstoff-Energieerzeugungstechnologien für Notstrom- und abgelegene ländliche Elektrifizierungslösungen.

GenCell wurde 2011 gegründet und bietet nachhaltige, saubere Energielösungen im Brennstoffzellensegment an. Die Produkte des Unternehmens nutzen einzigartige, äußerst zuverlässige und innovative firmeneigene Technologien, die innerhalb von GenCell entwickelt wurden.

Bis heute hat GenCell seine Backup-Energielösungen an eine Vielzahl von Standorten geliefert, darunter Telekommunikationsmasten, Produktionsstätten, unternehmenskritische Sicherheitsanwendungen, Krankenhäuser und automatisierte Industrien in 18 Ländern auf der ganzen Welt.

Darüber hinaus hat das Unternehmen eine Technologielösung zur Gewinnung von Wasserstoff aus wasserfreiem Ammoniak entwickelt, um seine einzigartige Brennstoffzellenlösung mit Strom zu versorgen und so die Lieferung von Primärstrom an entlegene und ländliche Standorte außerhalb des Stromnetzes zu ermöglichen.

GenCell entwickelt einzigartige Brennstoffzellenlösungen, die saubere Energie für die Menschheit bieten. Durch den Einsatz der extrem zuverlässigen und abgasfreien Technologie, mit der die US-amerikanischen und russischen Raumfahrtprogramme betrieben wurden, hat GenCell das Platin in seinen Brennstoffzellen entfernt und so die Menge an Edelmetallen massiv reduziert, um erschwingliche, saubere Notstromversorgung für die Telekommunikation, die innere Sicherheit, das Gesundheitswesen und die automatisierte Industrie bereitzustellen.

GenCell beschäftigt heute rund 80 Mitarbeiter, darunter Energieexperten aus Raumfahrt- und U-Boot-Programmen. Das Unternehmen wird von Rami Reshef geleitet, einem Mitbegründer und erfahrenen Technologieunternehmer.