Das israelische Unternehmen Rapyd liegt nach seiner erfolgreichen Investmentrunde Serie D mit 300 Millionen USD nun bei einer Unternehmensbewertung von 2.5 Milliarden USD.

Jump to the English Summary (at bottom)

Damit gilt ein weiteres israelisches Unternehmen als “Unicorn”. Unicorns sind private Unternehmen, die einen Unternehmenswert größer als 1 Milliarde USD aufweisen.

Die israelische Herde von Unicorns ist mittlerweile beachtlich: Gesamt sind es nun 46 Unicorns,.Tech Aviv zählte 2020 45 Unicorns bei einer Gesamtuternehmensbewertung von 100 Milliarden USD. 10% aller Unicorns stammen aus Israel bzw der Diaspora.

Die Nachfrage nach Online-Zahlungen ist nach den Restriktionen aufgrund der Auswirkungen von COVID sprunghaft angestiegen, und als Unternehmen sind wir gut aufgestellt, um Unternehmen auf der ganzen Welt die Lösungen zu bieten, die sie benötigen, und sie schnell zum Laufen zu bringen“, sagte Arik Shtilman, Mitgründer und CEO von Rapyd.

Die aktuelle Finanzierungsrunde stand unter Leitung von Coatue. Mehrere neue Investoren beteiligten sich an der Finanzierung darunter Spark Capital, Avid Ventures, FJ Labs und Latitude.

Das Geschäftsmodell

Rapyd ist der schnellste Weg, um lokale Zahlungen überall auf der Welt zu ermöglichen, wodurch Unternehmen auf der ganzen Welt schneller als je zuvor Zugang zu Märkten erhalten.

Durch die Nutzung eines unvergleichlichen Zahlungsnetzwerks und der Fintech-as-a-Service-Plattform von Rapyd können Unternehmen und Verbraucher lokale und grenzüberschreitende Transaktionen in jedem Markt durchführen.

Die Rapyd-Plattform vereinheitlicht fragmentierte Zahlungssysteme weltweit, indem sie – nach Eigenangaben – über 900 Zahlungsmethoden in mehr als 100 Ländern zusammenführt.

Die Zahlungsverkehrslandschaft unterscheidet sich von Land zu Land dramatisch. Ein Unternehmen, das weltweit tätig ist, muss möglicherweise Hunderte von lokalen Zahlungsmethoden akzeptieren. Die API von Rapyd, die diese Komplexität abstrahiert, treibt derzeit viele der unserer Meinung nach spannendsten Unternehmen der Welt an“, sagt Kris Fredrickson, Managing Partner bei Coatue.

Die Plattform von Rapyd bettet Fintech-Services in jede Anwendung ein und vereinfacht die Komplexität des Angebots lokaler Zahlungsmethoden durch eine einfach zu bedienende API bei gleichzeitiger Verwaltung diverser Compliance- und regulatorischer Anforderungen.

Über das Rapyd Global Payments Network, das Hunderte von lokalen Zahlungsmethoden wie Karten, Banküberweisungen, E-Wallets und Bargeld unterstützt, können Unternehmen Zahlungen annehmen und versenden, ohne eine eigene Infrastruktur aufbauen zu müssen, so in der aktuellen Pressemitteilung.

English Summary

The Israeli company Rapyd now has a company valuation of USD 2.5 billion after its successful Series D investment round of USD 300 million. This means that another Israeli company is now considered a “unicorn”. Unicorns are private companies that have an enterprise value greater than USD 1 billion. The Israeli herd of Unicorns is now considerable: there are now 46 Unicorns in total, Tech Aviv counted 45 Unicorns in 2020 with a total company valuation of 100 billion USD. 10% of all Unicorns are from Israel or the Diaspora. The Rapyd platform unifies fragmented payment systems worldwide by bringing together over 900 payment methods in more than 100 countries.