Ich bin immer noch so selbstzerstörerisch veranlagt, dass ich mir gerade die Debatte Im Bundestag über mich ergehen ließ! Ich denke, es gehört zu meiner Pflicht, wenn ich schon „blöd daherrede”, zu wissen, worüber!

Auch wenn ich damit meine Gesundheit – psychisch, wie physisch – aufs Spiel setze! (Ironie, falls das jemand missverstehen sollte! Heutzutage kann man es ja nicht mehr wissen!). Ich habe heute wieder eine Menge gelernt. Zum Beispiel, dass für Bundestagspräsident Schäuble alle gleich sind, nur eben manche gleicher!

Als #Merkel am Anfang ihrer Rede etwas zu barsch von der Opposition angegangen wurde, ermahnte er zu Recht das Hohe Haus und bat um Wahrung der guten Sitten und Kontenance. So weit, so gut.

Als jedoch Ralph #Brinkhaus, Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, einmal mehr zu einem seiner inzwischen bekannten, verbalen Amokläufen ansetzte, bei dem wir vermutlich den Schaum vor seinem Mund nur wegen der Maske nicht sehen konnten, schritt Schäuble nicht ein und ließ ihn minutenlang, wild gestikulierend #Lindner anbrüllen. Alle Achtung vor Lindner, der gar so angegangen, nicht ausfällig wurde! Aber sei es darum. Um gute Sitten geht es im Bundestag schon lange kaum noch! Oder vielleicht bald wieder.

Denn bis auf die Grünen, haben die Vertreter aller Oppositionsparteien, dass sie nicht gewillt sind, das Gesetz so anzunehmen und mitzutragen. Ich halte die #AfD weiterhin für alles, bloß für keine Alternative! Aber auch wenn ich mich dabei würgen muss, fand ich leider inhaltlich kaum etwas falsch an Alice #Weidels Rede, außer ihrer „üblichen“ demagogischen Art der Stimmungsmache. Sie beschränkte sich dabei jedoch mehr auf die Aufzählung der Versäumnisse der bisherigen #Coronapolitik und Folgen der geplanten Ausweitung des Infektionsgesetzes, als tatsächlich vernünftige Vorschläge vorzutragen, wie es besser gemacht werden könnte.

Gar Dietmar #Bartsch, Co-Vorsitzender der Linksfraktion, wetterte überwiegend sachlich gegen die Pläne und vollbrachte etwas, was ich einer tiefroten „Socke“ niemals zugetraut hätte! Er lobte die USA und fügte dabei an, dass dort inzwischen 4 Millionen über Menschen geimpft werden! TÄGLICH – versteht sich! Ich gebe zu, dass ich es nicht ganz neutral sehe, da ich mehr und mehr wieder zum bekennenden #FDP-Wähler mutiere, dass für mich Christian Lindner die überzeugendste Rede hielt

Er rechnete nicht nur die begangenen Fehler der Bundesregierung vor, sondern lieferte auch vernünftige Vorschläge, wie man das Gesetz so gestalten und voranbringen könnte, dass es auch vor der geltenden Verfassung besteht Was eben zum vorhin erwähnten, verbalen Amoklauf von Brinkhaus führte, für den anscheinend die berechtigten Sorgen um unsere parlamentarische Demokratie nur ein Witz sind! Damit wissen wir wenigstens, wo die CDU steht.

Wie auch die #Grünen und Katrin #GöringEckardt, die auch noch als Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages fungiert. Sie erklärte in epischer Breite, warum die geplanten Maßnahmen nicht weit genug gingen. Sie bewies für mich zumindest, dass die Grünen anscheinend es beschlossen haben, die perfekte Verbotspartei zu werden. Wer sie wählen sollte, möge sich nicht später über die Folgen beschweren. Das gilt allerdings für (fast) alle Parteien. Traurig genug!

Aber ich schweife ab! Verzeihung! Zurück zum Anfang! Unsere plan- und konzeptlose Kanzlerin hat einmal mehr ein „Meisterstück“ abgeliefert! Wie Merkel es versucht, ihr Versagen mit Halbwahrheiten, Pseudobesorgnis und Panikmache zu kaschieren und die Beschneidung der Verfassung zu rechtfertigen, ist wirklich ein Paradebeispiel für ihre “schauspielerische Fähigkeiten”.

Peinlich wird es erst so richtig, wenn sie ihrem treuen Volk gegenüber wieder Empathie zeigen möchte! Damit geht sie wieder baden. Ohne schwimmen zu können, sollte man eben nicht vom 10-Meter-Turm kopfüber in die Tiefe stürzen! Dennoch schafft sie es zumindest am Ende irgendwie das rettende Ufer zu erreichen.

Und das Wort „IRGENDWIE” könnte wohl auch am besten ihren Versuch beschreiben, die parlamentarische Demokratie und den Föderalismus in der Bundesrepublik auf Dauer zu beschädigen und Corona Herr – Verzeihung – Frau zu werden! UND NEIN, das hat nichts damit zu tun, dass ich die Gefahren von Corona verniedliche!

Es hat „nur“ damit zu tun, dass ich versuche, alle Seiten und Folgen der Pandemie, als auch der Maßnahmen zu betrachten. Und dazu gehören für mich eben die Meinungen ALLER Experten und Statistiken, die das Wort auch verdienen. Doch all das scheint für unsere ohnmächtigen Möchtegern-Mächtigen bei ihren Entscheidungen immer noch keine Rolle zu spielen.

Es bleibt für mich nur die Hoffnung, dass die Opposition dieses Mal tatsächlich dafür sorgt, dass Merkel & Friends endlich „nachhaltig“ die Grenzen aufgezeigt werden und vernünftige Maßnahmen, wie von der FDP und UNABHÄNGIGEN Fachleuten seit Monaten vorgeschlagen werden, ergriffen werden, bevor unser Land (bin immerhin seit 31 Jahren Bürger der Bundesrepublik) so wie wir es kannten, für immer verloren geht!

In dem Sinne! Git Shabbes Freunde des Abendlandes!

#Infektionsschutzgesetz