Einige Mitmenschen haben es anscheinend nicht verstanden, was ich heute auf Facebook mit “Relativierer” gemeint habe, als mir der Kragen platze!

“Es waren ja nur ein paar Nazis! Sonst waren es doch friedliche Demonstranten!”

“Es waren nur ein paar Randalierer von der Antifa. Sonst waren es doch friedliche Demonstranten!”

“Es sind nur Einzelfälle von islamistischen Hetzer beim jährlichen Al-Quds-Marsch! Sonst waren es doch friedliche Demonstranten!”

Diese “niedliche” Liste der Verharmlosung von Hass, Gewalt und Zerstörung, ist beliebig fortsetzbar. Denn je nach Interesse und Zugehörigkeit, versuchen die meisten Menschen immer wieder die Missetaten aus den eigenen Reihen schönzureden, während sie im gleichen Atemzug die andere Seite natürlich sofort an den Pranger stellen!

DAS meine ich, wenn ich von Relativierern spreche!

Ich war schon immer der Meinung, dass es mir egal ist, aus welchem Lager und in wessen Namen mir jemand den Schädel einschlagen will, wenn er es denn vorhat oder davon träumt! Mir reicht ein Nazi, eine Reichsflagge auf der Treppe des Bundestages, ein militanter Steinewerfer der Antifa oder ein islamistischer Attentäter!

Euch anscheinend nicht! Ihr merkt es wohl erst, wenn die Lichter ausgehen, dass wir im Dunkeln sitzen! Na dann! In dem Sinne! Gute Nacht Freunde des Abendlandes!