Iddo Gino gründete vor 4 Jahren als 17 Jährigen einen Marktplatz für APIs und es wurde eine Erfolgsgeschichte. Heute ist RapidAPI die größte API-Plattform der Welt. Geschäftsmodell von RadpidAPI ist es Markplatz fürfrei verfügbare APIs zu sein und ihrer Entwickler.

Die Finanzierungsrunde wurde von M12 (Microsoft’s Venture Fund) unter Beteiligung von DNS Capital sowie bestehenden Investoren wie Andreessen Horowitz und Green Bay Capital. Die gesamte B Runde brachte bisdato37.5 Millionen USD.

Gino erklärt gegenüber GLOBES den API-Markt, der alles zu tun hat mit der Bewegung weg von monolithischer Software hin zu “Microlösungen”: “Ten years ago, companies would develop software as a single monolith. With the shift to microservices, that monolith is deconstructed to hundreds of external APIs and dozens of internal APIs. We started RapidAPI to help developers better manage and consume external APIs, and now we enable them to share and collaborate on internal APIs too, allowing them to work with greater velocity and efficiency.

RapidAPI beschäftigt rund 50 Mitarbeiter und auf dem marktplatz findet man rund 10.000 APIs, was ca. 30% aller öffentlich erhältlicher APIs entspricht. Rund 1 Million Entwickler greifen auf diese Plattform zu. Monatlich werden rund eine halbe Trillion APIs-Prozesse ausgeführt.