Das israelische Start-up SeeTree hat über rund zwei Jahre ein weltweit einmaliges Netzwerk der Bäume entwickelt und im Januar des Jahres online gebracht. Der Ansatz ist, dass von jeden einzelnen Baum seine Daten per Dronen, per Bodensensoren und per Hand gesammelt und fusioniert werden.

Die Daten werden schließlich mittels Machine Learning ausgewertet, womit sich sehr frühzeitig und permament der Status quo eines jeden einzelnen Baumes sich abfragen lässt und man geeignete Maßnahmen setzen kann. Besonders eignet sich diese Methode für Zitrusfrüchte, Olivenhaine und mehrjährige Obstkulturen.

 

For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutzerklärung.
I Accept

 

For every tree we create a score representing its health condition and this score is presented with different colors, like a visual map with dots of color for every tree. Using our mobile app, the farmer can see when walking around which trees we’ve highlighted as weak,” erklärt SeeTree gegenüber Israel21c.

SeeTree beschäftigt aktuell 40 Mitarbeiter in Tel Aviv und Büros in Kalifornien und Brasilien. CEO und Mitgründer ist Israel Talpaz, der eine Karriere im israelischen Geheimdienst absolvierte und nunmehr dieses Wissen und Methoden auf die Landwirtschaft überträgt.