Wie das israelische Wirtschaftsmagazin GLOBES berichtet, setzt der Staat Israel nun erhebliche Anstrengungen, um in den sogenannten “Quantum-Club” aufzuschließen, wo es um Quantenrechner geht. Jüngst hat Google verkündet, dass es den ersten Quantencomputer erfolgreich getestet hat.

In einem von der Regierung beabsichtigten fünfjährigen Förderprogramm sollen rund 2 Milliarden Schekel investiert werden. Aktuell kann dieses Programm und der Bericht eines Kommittes formell nicht beschlossen werden, da man die neue Regierung abwarten muss.

Im Fokus dieses geplanten Förderprogramms stehen Artificial Intelligence und Quantencomputer. Das nationale Kommittee wird von GLOBES zitiert: “Im Bericht des Ausschusses heißt es: “Am Ende der umfangreichen Arbeit ist die Schlussfolgerung des Ausschusses in dieser Angelegenheit eindeutig: Es besteht ein dringender Bedarf für Israel, ein nationales Forschungs- und Entwicklungsprogramm in Quantenwissenschaft und -technologie zu initiieren. Israel hat die Möglichkeit und die Chance, ein führendes Land zu sein, ist in bestimmten Bereichen, mit einem Vorteil gegenüber anderen. Die Existenz eines nationalen Programms in Quantenwissenschaft und -technologien ist entscheidend für die Stärke Israels und wird dazu beitragen, die akademische Forschung zu bereichern, die industrielle Basis zu erweitern, erhebliche wirtschaftliche Chancen zu schaffen und die israelischen Sicherheitskapazitäten dramatisch zu verbessern.