Sherif Al Olama, Unterstaatssekretär des Ministeriums für Energie und Infrastruktur für Energie- und Erdölangelegenheiten, hat eine hochrangige Delegation der israelischen Mekorot Water Company unter der Leitung von Elie Cohen, CEO des Unternehmens, empfangen, wo die beiden Seiten die Rahmenbedingungen für eine gemeinsame Zusammenarbeit im Bereich Wasser diskutierten und Erfahrungen austauschten, die die Entwicklung innovativer und nachhaltiger Lösungen im Wassersektor unterstützen, der eine der globalen Herausforderungen darstellt.

Bei dem Treffen wurden auch Möglichkeiten für die Gründung von Joint Ventures in diesem wichtigen Bereich diskutiert, Herausforderungen in Chancen umzuwandeln, am Austausch von Visionen und Plänen zu arbeiten, eine außergewöhnliche Partnerschaft in diesem wichtigen Bereich zu entwickeln und die Möglichkeit einer interaktiven Zusammenarbeit zwischen den beiden Seiten zur Verbesserung der Effizienz von Wasserdienstleistungsprojekten.

Elie Cohen, CEO der Mekorot National Water Company, sagt: “Die Beziehungen zwischen Israel und den VAE bieten viele neue Möglichkeiten für die Region, und eine der vielversprechendsten beinhaltet Fortschritte im Wassersektor, der für den landwirtschaftlichen Anbau und die Ernährungssicherheit unerlässlich ist. Wir streben danach, durch den Austausch von Erfahrungen, Informationen und Ideen, durch den Einsatz fortschrittlicher Technologie und öffentlich-privater Partnerschaften Fortschritte zu erzielen. Der Einsatz fortschrittlicher Technologie zur Unterstützung dieses Sektors ist für den Fortbestand des Lebens unverzichtbar, insbesondere in Anbetracht von Herausforderungen wie Wasserknappheit aufgrund des Klimawandels oder Konflikten, denen die Welt ausgesetzt ist.

Al Olama gab einen Überblick über die VAE-Strategie zur Wassersicherheit 2036, die Bemühungen und Errungenschaften der VAE im Wassersektor und die ehrgeizigen zukünftigen Ziele bei der Entwicklung und Sicherheit dieses Sektors.

Al Olama dazu: “Die Beziehungen zwischen Israel und den VAE erweitern und vertiefen sich von Tag zu Tag zum Nutzen beider Länder, und es besteht ein besonderes Interesse in Bezug auf die Bereiche Energie, Infrastruktur und Öl, die der Schlüssel für eine nachhaltige Entwicklung sind. Angesichts unserer geografischen Lage sind wir auch an der Entwicklung innovativer und nachhaltiger Lösungen zur Optimierung der Wassernutzung interessiert”.

Die israelische Delegation gab einen Überblick über ihre wichtigsten aktuellen hydrologischen Projekte und den Einsatz entsprechender Technologien sowie über modernste Techniken zur Wiederaufbereitung von Wasser für die Landwirtschaft. Sie äußerten außerdem die Hoffnung, den Kreis der Zusammenarbeit im Bereich Wasser zum gegenseitigen Nutzen zu erweitern.

Al Olama abschließend: “Es besteht der gemeinsame Wunsch, die Zusammenarbeit zu verstärken, wovon die Verbraucher auf beiden Seiten profitieren, da wir durch ehrgeizige Partnerschaften versuchen, unsere Verpflichtung zu erfüllen, die besten Lebensbedingungen für die VAE-Gemeinschaft zu bieten und zum Wohlstand und zur Stabilität der Region beizutragen.