Im September vorigen Jahres eröffnete SAP das Büro Tel Aviv von SAP.iO “Foundry”. Aufgabe ist es, als Akkzelerator israelische Start-ups zu entdecken und zu entwickeln.

Foundry ist verschränkt mit dem SAP.iO Fund, der bislang Investitionen in 24 Start-ups im Segment Software getätigt hat, darunter vier israelische Unternehmen.

Ende Dezember wurde schließich die Position des Direktors mit Lior Weizman besetzt.

Lior Weizman

In den letzten zehn Jahren hat sich Weizman auf Start-ups konzentriert, um sie mit den größten Unternehmen der Welt zu verbinden. Bevor er zu SAP kam, hat er Deloitte Technology Scouting Services in Israel geleitet. Vor Deloitte war Weizman 11 Jahre bei IBM tätig, während er in seiner letzten Funktion für IBM das Startup & Developer Ecosystem Team von IBM Israel geleitet hat und für das erste Start-up-Akkzeleratorenprogramm der Welt (“Alpha Zone”) verantwortlich war.

SIE WOLLEN MEHR ZU DIESEM THEMA WISSEN? IHR PERSÖNLICHER HINTERGRUNDREPORT AB 199 EURO (EXKL. 19% MwSt.). FORDERN SIE IHR ANGEBOT per Mail an: office@glocalist.press