Mission & Vision2018-10-10T20:46:21+00:00

Mission & Vision

Willkommen auf der Beta-Version von GLOCALIST. Sie ist ein erster Schritt und wir haben noch viel vor.

Inhaltlich orientiert sich GLOCALIST an den Leitlinien freie Marktwirtschaft, Selbstbestimmung und Freiheit und will sich von Dystopien positiv abgrenzen. Was möglich und bereits mach- und denkbar ist zur Gestaltung einer besseren, freieren Zukunft, soll bei GLOCALIST Präsentation finden. GLOCALIST will Forum für Wissen und Debatte über Innovationen aus allen Bereichen bieten. Freiheit ist die größte soziale Innovation der Menschheit, die Bedingung für alle Innovationen ist. Wir trennen zwischen Kommentar und Nachricht, wobei wir aber Nachrichten als auf Tatsachen und Fakten wohl begründete Meinung verstehen.

Vier Themenbereiche stehen aktuell im Fokus: Innovation&FE, Nachhaltigkeit, Investment und Debatte der Experten. Im Vollausbau (Frühjahr 2019) soll ein fünfter Channel hinzukommen: Bildung.

Im Vollausbau (geplant Frühjahr 2019) soll ein ein umfänglicher Servicebereich angeboten werden, der u.a. einen aktuellen Patentticker, Ausschreibungen, Veranstaltungskalender, Downloadbereiche und eine kuratierte und kommentierte Blog- und Bücherschau anbieten wird. Schließlich sollen Unternehmen und Organisationen umfangreiche Tools zur Verfügung gestellt werden (vom eigenen Blog bis Presseversand).

Innovationen und mehr finden täglich in Europa statt. Der tägliche Blick soll durch Berichte aus den Hot-Spots der Innovation – Silicon Valley und Israel – vergrößert werden, was durch die beiden Länder-Channels Israel und Silicon Valley (was als Chiffree für Innovationen aus den USA steht) bleuchtet werden soll.

Wir verstehen Innovation unter dem Konzept Innovation 4.0: Es sollen nicht nur technische, sondern auch ökonomische, ökologische und gesellschaftliche Innovationen redaktionelle Berichterstattung erfahren. Gleiches gilt für die anderen Channels (Investment, Nachhaltigkeit und Debatte).

GLOCALIST versteht sich so auch als ein VERNETZUNGSPROJEKT für Innovation: Über die voneinander oft nicht-wissenden und kaum vernetzten Bereiche der Innovation und FE mit ihren Schnittstellen zu Nachhaltigkeit und Investment soll ideologiefern, vernetzend und informierend berichtet und vorgestellt werden. Aus dieser vernetzenden Schau werden sich neue Synergien und Innovationsimpulse ergeben: Innovation ohne Kommunikation, Vernetzung und Austausch ist nicht möglich.

Ein namhafter Beirat, der ehrenamtlich wirkt, unterstützt dieses Projekt.

Redaktionsschluß ist jeweils der Vortag 12.00 Uhr. Alle Pressemitteilungen an: giantmagellan@glocalist.press

Subskription, Förderer/Sponsor und Medienkooperationen

Im Vollausbau (30 News pro Tag, Patentticker, Unternehmensblogs, Datenbanken, Wiki für Innovation, Presseportal u.v.m.), der für Frühjahr 2019 angestrebt ist, wird GLOCALIST nur im Abo zu lesen sein. Sichern Sie sich schon jetzt Ihre Abovorteile zum Subskriptionspreis.

Sie wollen mehr und Förderer/Sponsor der Innovation und Zukunft sein? Hier können wir Ihnen auf Anfrage per Mail via office@glocalist.press ein frei bleibendes Angebot zuschicken.

Zahlungspflichtige Medienkooperationen (Gastkommentar, Serien, Channels) auf Anfrage per Mail an: office@glocalist.press

Über Naftali Neugebauer

Studium u.a. der Philosophie und Kulturanthropologie (Dr.phil). Nach erfolgreichen Stationen als Geschäftsführer bei namhaften Unternehmen der Werbe- und IT-Branche (u.a. Publicis Online Österreich), zertifizierter E-Business-Manager (ÖCG), Serial Entrepreneur, Buchautor, Gründer der ersten europäischen Tages-Onlinezeitung für Nachhaltigkeit (GLOCALIST), Erhalt von Auszeichnungen u.a. als “Social Responsible Manager of the Year” (2005) und Nominee Deutscher Fairnesspreis (2011), Gründer und Geschäftsführer der PRIKK GmbH (2015-2018; Wien) lebt Neugebauer heute in Berlin und ist u.a. Gründer des GLOCALIST als Tages-Online-Zeitung für Innovation und tätig als freier Chief Innovation Officer an Fusions- und Schnittstelle zwischen IT – Kommunikation – Nachhaltigkeit – Innovation. Neugebauer publizierte u.a. bei FORBES Austria. Sein Motto: „Innovation, wie Freiheit, findet überall statt und ist überall möglich.“