Die Stadtverwaltung von Tel Aviv hat eine Initiative gestartet, die es Unternehmern aus dem Ausland erleichtern soll, sich in der israelischen Metropole niederzulassen.

Die Initiative “Sanfte Landung” im Rahmen von Tel Aviv Global soll behilflich sein, die bürokratischen Hürden für ausländische Unternehmer zu verkleinern und ein lokales Netzwerk aufzubauen.

Interessierte Unternehmen sollen Hilfestellung bei rechtlichen Fragen sowie bei der Immobiliensuche und Visafragen bekommen. Auch steuerliche Fragen und solche, die die Beschäftigung einheimischer oder ausländischer Mitarbeiter betreffen, können vorab geklärt werden. 

In Tel Aviv haben rund 2.000 der etwa 6.463 Startups in Israel ihren Sitz – die höchste Dichte in der Welt pro Kopf und Quadratkilometer. In den vergangenen drei Jahren hat sich die Zahl der Forschungszentren, die internationale Konzerne in Tel Aviv eingerichtet haben, von 70 auf 100 erhöht.

Eytan Schwartz, CEO von Tel Aviv Global: “In den letzten fünf Jahren ist Tel Aviv das Tor Israels für Immigration.”, in der Einleitung zum Booklet “Tel Aviv: Starting up in the Startup City” im Vorwort schreibt und auf rund 30 Seiten erste Einstiegsinformationen und Adressen bietet.

Kontakt

Mail: econ@mail.tel-aviv.gov.il

Office: Tashach St. (111 Arlosorof St.), Tel Aviv-Yafo