In Israel werden – wie in vielen anderen Staaten ebenso – aktuell mögliche Exitstrategien diskutiert. Vor dem Hintergrund, dass Israels Eindämmungspolitik aktuell als die beste der Welt gilt, schauen daher viele Entscheidungsträger auf Israels nächste Schritte, wie auch ein aktuelles Ranking der Deep Knowldege Group (DKG) unterlegt.

Auffällig ist, im Unterschied zu Deutschland, dass die verschiedenen Universitäten sehr unterschiedliche und im Widerspruch zueinander stehende Exit-Strategien vorstellen, anstatt ein harmonieorientiertes Thesenpapier vorzulegen, das wenig aussagt und kaum konkret ist. Kontroversielle Debatten sind leider in Deutschland – ganz im Gegensatz zu Israel – kaum zu finden und werden auch dann sofort durch die Medien entsachlicht, sprich sie werden politisiert und polarisiert.

Das Weizmann Institut hat nun eine sehr originelle Exitstratgie auf Grundlage eines mathematischen Modells vorgelegt, die das Institut als “Intermittierende Exitstrategie” bezeichnet, also ein Art “Intervallfasten” als Weg zurück zur Normalität.

Und in der Pressemitteilung weist das Weizmann Institut auch auf die Idee des Intervallfastens als Inspiritationsquelle für ihr Modell hin:

“Sie können zwei Monate lang fasten und abnehmen, aber Sie werden wahrscheinlich sterben. Selbst wenn Sie überleben, werden Sie schnell wieder an Gewicht zunehmen. In ähnlicher Weise wird ein zweimonatiger Lockdown das Coronavirus unterdrücken, aber er wird die Wirtschaft töten. Der Lockdown wird weltweit Hunderte Millionen von Menschen in Arbeitslosigkeit und Armut stürzen. Viele Sektoren der Wirtschaft werden zusammenbrechen. Am Ende jedes Lockdown werden die verbleibenden Patienten einen erneuten Ausbruch der Epidemie verursachen und einen weiteren Lockdown erzwingen. Dies ist der bekannte Jo-Jo-Effekt, bei dem die Zahl der Coronavirus-Patienten steigt und sinkt. Gleichzeitig wird die Weltwirtschaft hart getroffen, und Hunderte von Millionen werden hungern. Wenn sich der Staub gelegt hat, werden mehr Menschen an Hunger gestorben sein als am Coronavirus.

Prof. Uri Alon und seine Doktoranden Omer Karin und Yael Korem-Kohanim schlagen zusammen mit Oberingenieur Boaz Dudovich von Applied Materials auf der Grundlage eines von ihnen entwickelten epidemiologischen Modells eine Politik vor, die das Coronavirus wirksam unterdrückt und gleichzeitig eine nachhaltige, wenn auch reduzierte Wirtschaftstätigkeit ermöglicht. Das von den Wissenschaftlern entwickelte Modell basiert auf einer intermittierenden Abschottung: fünf Tage Abschottung und zwei Tage Arbeit pro Woche. Auf diese Weise sinkt die Virusreplikationszahl, d.h. die Zahl der Menschen, die von jeder infizierten Person infiziert werden, unter eins – die magische Zahl, die die Epidemie zurückgehen lässt.”

Und schlägt konkret vor:

Eine Vier-Tage-Arbeit/Zehn-Tage-Sperrstrategie ist sogar noch besser, die es denjenigen, die am Arbeitsplatz infiziert sind, ermöglicht, sich zu Hause nicht mehr anzustecken. Alon schlägt vorsichtig vor, dass nach mehreren solcher Zyklen die Zahl der Infizierten dramatisch sinken wird. Die Epidemie kann eingedämmt werden, bis ausreichende Tests, eine wirksame Behandlung oder ein Impfstoff entwickelt sind, so dass eine Abriegelung nicht mehr notwendig ist.

Für Länder, die nicht in der Lage sind, rechtzeitig ausreichende Tests durchzuführen, kann ein intermittierender Lockdown die einzige praktikable Option sein. Sie ermöglicht es Millionen von Menschen, an zwei Tagen in der Woche zu arbeiten und damit wichtige Wirtschaftssektoren zu unterstützen. Die Menschen werden eine 40%-Position innehaben, anstatt völlig arbeitslos zu sein – ein wirtschaftlicher und psychologischer Wendepunkt.

Feste Arbeitstage für alle werden es Arbeitnehmern und Managern ermöglichen, vorauszuplanen und produktiv zu bleiben. “Unsere Hauptbotschaft”, so Alon, “ist es, die Diskussion über die Abriegelung zu eröffnen und darauf hinzuweisen, dass eine gut durchdachte, intelligente Abriegelungsstrategie die Epidemie unterdrücken und die Wirtschaft aufrechterhalten kann”.

Quelle/Sender (gekürzt): Weizmann Wonder World