/, Investment/Welthandel scheint sich zu beleben

Welthandel scheint sich zu beleben

2018-12-02T12:13:46+00:002 Dezember 2018|Allgemein, Investment|

Aktuell laben sich Medien und Prognoseinstitute an kommenden Crash-Szenarien. Das hat jedoch wenig mit der Realität zu tun und dient wohl mehr der eigenen Geschäfts- und Relevanzankurbelung, wie dem trivialisierenden Trump – versus – China – Bashing, um sehr durchsichtige ideolgische Partikularinteressen zu bedienen.

Der Containerumschlag-Index des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung und des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) erreichte im Oktober 2018 mit 134,6 den höchsten Stand im bisherigen Jahresverlauf. Das weist darauf hin, dass sich der Welthandel belebt hat, so das ISL, das auch Korrekturen für August und September, aber nach unten, ausgab. In Summe ist der Welthandel aber sehr robust.

In den Index gehen die vom ISL im Rahmen seiner Marktbeobachtung fortlaufend erhobenen Angaben zum Containerumschlag in internationalen Häfen ein. Da der internationale Handel im Wesentlichen per Seeschiff abgewickelt wird, lassen die Containerumschläge zuverlässige Rückschlüsse auf den Welthandel zu. Weil viele Häfen bereits zwei Wochen nach Ablauf eines Monats über ihre Aktivitäten berichten, ist der RWI/ISL-Containerumschlag-Index ein zuverlässiger Frühindikator der Entwicklung des internationalen Handels mit verarbeiteten Waren und damit auch der weltwirtschaftlichen Aktivität.

Der Index enthält die Angaben zum Containerumschlag von 88 internationalen Häfen, auf die rund 60 Prozent des weltweiten Containerumschlags entfallen. Die Schnellschätzung für Oktober stützt sich auf Angaben von 44 Häfen, die gut 85% des im Index abgebildeten Umschlags tätigen.

 

 

 

(Quelle/Aussender: RWI)

 

Ausgewählt bzw. verfasst von:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

 
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Diese Seite bietet Nachrichten via Twitter und verwendet Social Media Dienste. Ich bin damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme zu